Am Tresen lauert die Gefahr

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Sonja Baum | Am Tresen lauert die Gefahr
 
Roman | ISBN: 978-3-86286-044-9
Hochwertige Klappenbroschur | 188 Seiten | 14,90€ (D)
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhalt_
Sonderbare Gestalten gehen in Harrys Bar ein und aus: Dernurkurzetrinkt sitzt in seiner Ecke, trinkt nur Kurze und wird dann wegen Mordverdachts verhaftet. Der Schattenmann versucht, seine Drogen zu verticken. Erfolglos. Die Russenmafia will einen Mord rächen, stürzt dabei aber über eine Clematis. Eine Tüte mit einer Million Euro in Scheinen taucht auf – und verschwindet wieder. Und zu allem Überfluss vernebelt die Zeitlupenfrau dem Barmann Harry den Kopf. Der Erzähler wartet am Tresen auf Sibille und merkt: Die Geschichte läuft ihm langsam aus dem Ruder. Da schaltet sich der Autor ein und versucht, ihn zur Vernunft zu bringen. Es geht schließlich um viel Geld.
 
 
Was wirklich geschieht_
Virtuos mixt Sonja Baum in ihrem Romandebüt einen hinreißenden Cocktail aus Novelle und Kriminalliteratur, spielt mit Klischees und Versatzstücken. Und beleuchtet humorvoll die konstitutive Rolle der Erzähltechniken für die Realität des Erzählten. Am Ende bringt das Erzählen selbst Realität hervor. Und eine Million Euro wechseln den Besitzer.
 
 
 
 
 
 
Surreal, abgehoben, witzig.
Hamburger Abendblatt
 
 
 
 
/ /  E V E N T S:

        Literatur-Quickie, Hamburg
        Literatur in Hamburg, Weblesung
        Teestübchen, Hannover
        Mathilde - Literatur & Café, Hamburg
        KulturKiosk, Frankfurt