Reinverlegt!

 

 
 
Betty Kolodzy | Reinverlegt!
 
Roman | ISBN:978-3-86286-014-2
Hochwertige Klappenbroschur | 240 Seiten | 14,80€ (D)
 
 
 

Eine Autorin will ihren Literaturagenten bestrafen. Sie beauftragt dazu einen Architekten, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch alles läuft anders als geplant: Ausgerechnet der Architekt wird vom Agenten entdeckt und geht als Kochkultautor am Literaturhimmel auf, der blöde Gockel. Die Betrogene schwört Rache!

 
 
 
 
                                                                                                                                                  
 
Inhalt_
Sie ist impulsiv, hat eine unerklärbare Angst vor Chinesen, dafür keinen Sinn für Finanzgeschäfte. Monatelang wurde die Möchtegernautorin mit akuter Schreibblockade vom Literaturagenten Mauz hingehalten, der ihr Manuskript vermitteln wollte. Passiert ist jedoch nichts. Deshalb plant sie, den Mauz zur Strafe zu entführen und in ihrer Wohnung einzusperren. Mit dem Bau seines Gefängnisses beauftragt sie einen Architekten, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch sie scheitert beim Versuch, seine Zuneigung mit leidenschaftlicher Kochkunst zu gewinnen. Als dann ausgerechnet der Architekt vom Mauz vermarktet wird, reißt ihr der Geduldsfaden: Sie schwört Rache!
 
 
Über_
Witz, eine Prise Absurdes und viel Ironie. In ihrem neuen Roman »Reinverlegt!« pointiert Betty Kolodzy wortgewandt und mit Liebe zum Detail eine mitreißende Dreiecksgeschichte – die kurzzeitig sogar zum Viereck wird. Doch »Reinverlegt!« ist mehr als nur ein furioser Roman, nämlich eine literarische Wundertüte: Hinter der eigentlichen Handlung um Sehnsüchte und Schreibblockaden, um Liebe und enttäuschte Erwartungen verbirgt sich eine erfrischende Persiflage auf den Literaturbetrieb. Wunderbar amüsant und oft auch herrlich böse!
 
 
 
 
 
Ein furioser, spritziger Roman mit viel schwarzem Humor.
Hanauer Anzeiger
 
Plagiatsvorwürfe, Literaturbetrieb und Konsumkultur bekommen gleicher-
maßen und auf höchst amüsante Weise ihr Fett weg.
Weser Kurier
 
Eine Geschichte mit Ecken und Kanten, gewollt abseits des Main-
streams und gängiger Schemata, die zu lesen sich lohnt.
KulturNetz
 

Ein lustiges und klug geschriebenes Buch!
Dr. Thorsten Schüller, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dieses Buch ist so herrlich frisch und voller bösem Witz.
Buch im Kopf

Der Blick auf den Literaturbetrieb wird nach dem Lesen nie
mehr derselbe sein.
Bücherstadt
 
Jedes Wort hat seine Berechtigung, sitzt perfekt und es macht
einfach Spaß, den fantasievollen Figuren Kolodzys bei der Ar-
beit zuzusehen.
Martin Einers, Amazon